Heinrich-Haus, Neuwied

Diagnoseverfahren

Der richtige Schritt in die Zukunft

Für Menschen mit Behinderungen oder Beeinträchtigungen ist es nicht immer einfach, die richtige Berufswahl zu treffen, die auch gute Chancen für eine Integration in den Arbeitsmarkt bietet. Im Beruflichen Assessment- und Förderzentrum (AFZ) des Heinrich-Hauses begleiten wir Sie bei der Suche nach einem möglichst geeigneten Ausbildungs-, Arbeits- oder Beschäftigungsplatz.

 

Zu unseren Leistungen gehören viele Diagnose- und Testverfahren. So erproben wir praktische Fähigkeiten in Betrieben. Wir empfehlen und vermitteln Maßnahmen für die Schule, die Ausbildung oder eine Arbeitsstelle. Wenn Sie möchten, begleiten Sie die Mitarbeiter des Beruflichen Assessment- und Förderzentrums auf diesem Weg, damit Sie in der Lage sind, die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen.

Unsere Leistung

  • Diagnose der Arbeitsmarktfähigkeit (DIA-AM)
  • Maßnahme zur Eignungsabklärung (EA), um durch diagnostische Testungen und praktische berufliche Erprobungen bei der beruflichen Orientierung zu unterstützen
  • Unterstützte Beschäftigung (UB), um Menschen mit Behinderung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnisauf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu integrieren
  • Eingangsverfahren (EV) und Berufsbildungsbereich (BBB), um auf eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder in einer Wertkstatt für Menschen mit Behinderung vorzubereiten
  • Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB), um auf Ausbildung, Arbeit und Beschäftigung vorzubereiten und dort einzugliedern

Ansprechpartner


Ansprechpartner


Weitere Themen

Wohnen & Leben

Kultur & Freizeit

Abwechslung pur dank Freizeit, Reisen und integrativem Sportverein.

Mehr erfahren

Download

Broschüre Diagnoseverfahren AFZ BBW
(PDF | 998KB)

Download