Heinrich-Haus, Neuwied

Hereinspaziert: Heinrich-Haus Seniorenzentrum lädt zu vielfältigem Programm

Seit mittlerweile zehn Jahren gibt es das Heinrich-Haus Seniorenzentrum in Neuwied. In acht Hausgemeinschaften wohnen jeweils zehn ältere Menschen auf Dauer zusammen – in zwei davon demenzkranke Menschen mit einem höheren Versorgungsbedarf. Beim Tag der offenen Tür gibt das Seniorenzentrum am Sonntag, dem 21. Oktober, von 11.00 bis 17.30 Uhr Einblick in seine Arbeit, unter anderem das bundesweit einmalige Konzept des Case Managements in der Altenhilfe. Besucher können sich bei Rundgängen umschauen, in der Musik- und Bastelgruppe schnuppern und entdecken, was eigentlich eine Hasengruppe ist. Auch gesundheitliche Aspekte kommen nicht zu kurz: Sie können sich Blutdruck und Zuckerwert messen lassen und in lustigen Übungen ihre geistige Beweglichkeit testen.

 

Unterstützung für den Alltag bieten Gesprächsangebote zum Thema Abschied und zum Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Demenz. Bei all dem wird auch an das leibliche und seelische Wohl gedacht: So können die Gäste Mittagessen, Kaffee und selbstgebackenen Kuchen genießen oder sich kostenlos schminken, frisieren und die Nägel lackieren lassen.

 

Los geht es um 11 Uhr in der Cafeteria am Schloßgarten 6 in Neuwied mit der feierlichen Eröffnung durch den MGV Heimbach-Weis, einem geistlichen Impuls und vielen Erinnerungen. Weitere Höhepunkte sind der Jazz-Chor Neuwied, eine Zaubervorführung und ein Musikquiz mit Ernst-Dieter Bahensky. Das Seniorenzentrum freut sich auf zahlreiche Besucher und einen interessanten Austausch.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie im Programm.

Ansprechpartner


Termine

[

Oktober 2018

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
151617181920 21
22232425262728
2930311234

weitere Themen

Imagebroschüre Heinrich-Haus
(PDF | 4MB)

Download