Heinrich-Haus, Neuwied

Außenarbeitsplatz Kindergarten Vettelschoß

„Wir haben ein gutes Verhältnis und viel Spaß zusammen.“

„Die Beschäftigten der Werkstatt nehmen uns im Alltag sehr viel ab. Das lässt uns mehr Spielraum für Projekte und die pädagogische Begleitung am Kind.“, sagt Manuela Wester. Sie ist Erzieherin im kommunalen Kindergarten Vettelschoß, in dem täglich bis zu vier Beschäftigte unserer Werkstatt St. Katharinen tätig sind.

Sie unterstützen im hauswirtschaftlichen Bereich, schneiden beispielsweise Obst für die Kinder, decken die Tische und füllen Getränke nach. Da der Kindergarten viel Wert auf gesunde Ernährung legt und die Kinder die komplette Mahlzeit gestellt bekommen, ist das eine große Erleichterung. Zudem kümmern sich die Beschäftigten ums Wäschewaschen und Saubermachen. Dabei werden in der Hauswirtschaftsgruppe der Werkstatt die Abläufe genau passend zu den Bedürfnissen des Kindergartens trainiert.

Angefangen hatte alles mit einem Besuch des Kindergartens in der Werkstatt, dem ein Gegenbesuch folgte. Seit Mitte 2016 besteht ein Kooperationsvertrag mit der Gemeinde Vettelschoß. Manuela Wester betreut seitdem die Beschäftigten im Kindergarten und hilft ihnen, wenn „der Schuh mal drückt“. „Wir haben ein gutes Verhältnis und viel Spaß zusammen. Manchmal müssen wir uns auch zusammenraufen, aber das ist mit jedem Kollegen so“, erklärt sie. Und die Beschäftigten? Sie freuen sich ganz besonders, wenn sie bei ihrer Arbeit mit den Kindern in Kontakt treten können!

Bildung & Arbeit

Arbeit & Beschäftigung

Arbeitsplatzchancen in Werkstätten, Betrieben und Förderstätten.

Mehr erfahren

Bildung & Arbeit

Berufliche Bildung

Ausbildung und Qualifizierung nach persönlichen Potenzialen.

Mehr erfahren