Heinrich-Haus, Neuwied

Senioren

Im Alter selbstbestimmt leben.

Eigenes Zimmer oder Gemeinschaft? Pflege oder Selbstständigkeit? Freizeitaktivitäten oder Ruhe? Neue Freundschaften oder Familienbesuch? Dies alles schließt sich im Seniorenzentrum des Heinrich-Hauses nicht aus. Im Gegenteil: Wir bieten Ihnen ein Zuhause mit so viel Begleitung und so viel Individualität, wie Sie es möchten.

 

Dabei setzen wir uns dafür ein, die Selbstbestimmtheit unserer Bewohner so lange wie möglich zu bewahren – übrigens auch mit unserem einzigartigen Angebot für Demenzerkrankte. Für jeden Bewohner erstellen wir ein persönliches Unterstützungskonzept, das alle individuellen Wünsche berücksichtigt. Dabei beziehen wir das Umfeld – Angehörige, Freunde und ehrenamtliche Mitarbeiter – mit ein, um die optimale Wohn- und Lebensform zu finden.

Das Konzept:

Leben nach dem Hausgemeinschaftsprinzip

 

Durch unser Hausgemeinschaftsprinzip mit maximal zehn Senioren entsteht eine angenehme Mischung aus familiärer Atmosphäre und individuellem Freiraum. Gemeinsam kochen, essen, spielen, klönen – all dies tut gut, ist aber keine Pflicht.

 

Das Angebot ist abgestimmt auf altersbedingte körperliche, psychische und soziale Veränderungen, auf die das geschulte Personal eingeht. Individuelle Zuwendung, Orientierung, Sicherheit und ein würdevoller Umgang fangen diese Einschränkungen auf. Sie können sich auf eine kompetente und zugleich menschliche Unterstützung in allen Lebensbereichen verlassen. Das christliche Menschenbild bildet hierbei die Basis unserer Betreuung.

Das Wohnangebot:

Das Wohnangebot im Seniorenzentrum

 

Die Senioren-Wohnanlage des Heinrich-Hauses ist durchgängig seniorengerecht, barrierefrei, hell und freundlich gestaltet. Menschen mit Gehbehinderungen oder Rollstuhl können sich hier selbstständig bewegen. Damit Sie sich wohlfühlen, können Sie die Einrichtung nach Ihren Vorstellungen und mit Ihren persönlichen Gegenständen gestalten. Und wir ermöglichen noch ein weiteres Stück Persönlichkeit: Sie dürfen Ihr Haustier mitbringen.

  • 80 Wohnplätze für Senioren ab dem 65. Lebensjahr
  • Ausschließlich Einzelzimmer mit eigenem Bad
  • Möblierte Zimmer mit seniorengerechter Einrichtung
  • Hausgemeinschaft mit Wohnzimmer und Küche
  • Andachtsraum, Cafeteria, Kiosk, Friseursalon
  • Nutzgarten und Ruheecken
  • Speziell geschultes Personal für an Demenz erkrankte Senioren
  • Therapeutische Angebote
  • Hallenbad
  • Fahrdienst
  • Kulturelles Programm in der Villa Musica im Schloss Engers

Lage und Infrastruktur:

Einmalige Lage und gute Infrastruktur

 

Das Seniorenzentrum liegt besonders idyllisch am Rhein inmitten des alten Schlossparkes. Im Neuwieder Stadtteil Engers finden Sie Ländlichkeit verbunden mit städtischer Infrastruktur. Apotheke, Banken, Post, Bäcker, Schaufensterbummel, Restaurants – all das gibt es direkt um die Ecke.

Assistenz und Pflege:

Assistenz und Pflege

 

Unser geschultes Personal arbeitet nach dem Prinzip der aktiven Pflege und Betreuung, um Selbstständigkeit zu erhalten und zu fördern. Für unsere Bewohner heißt das: persönliche Einbindung und aktive Mitarbeit.

 

Die Qualität unserer Arbeit wird durch entsprechende Pflegestandards sichergestellt, stets weiterentwickelt und kontinuierlich überprüft.

 

Ein Case Manager sorgt dafür, dass alle Leistungen so bei Ihnen ankommen, wie Sie es wünschen.

Betreuung für Demenzerkrankte:

Betreuung für Demenzerkrankte

 

Dementielle Erkrankungen, wie zum Beispiel Alzheimer, sind durch einen fortschreitenden Verlauf geprägt. Unser Fachpersonal begleitet Demenzerkrankte ganzheitlich und langfristig durch individuelle Zuwendung, Verständnis, Geduld und Würde. Dabei haben die an Demenz erkrankten Menschen immer einen festen Ansprechpartner und profitieren von dem in unserer Region einzigartigen Konzept der Hausgemeinschaft. Begleitet durch technische Hilfsmittel erhalten wir die Selbständigkeit, die sozialen Kompetenzen und die persönlichen Wünsche.

Freie Zeit für Abwechslung:

  • Tiergestützte Aktivierung – Katzen, Kanarienvögel, Hunde oder Hasen sind willkommen.
  • Regelmäßige Veranstaltungen wie Basteln, Bingo, gemeinsamer Kochtag, Ausstellungen
  • Zahlreiche Sport-Kurse wie Gymnastik, Walking etc.
  • Bücherei und Vorlesen



Wohnen & Leben

„Meine Katze durfte mitkommen.“

Lothar Bahensky konnte aufgrund seiner schweren Lungenerkrankung nicht mehr Treppen steigen und somit kaum noch das Haus verlassen. Sein Kater Felix war machmal sein einziger „Ansprechpartner“.

Mehr erfahren

Ansprechpartner


Termine

[

Dezember 2017

MoDiMiDoFrSaSo
27282930 1 23
4567 8 910
11 121314151617
18192021222324
25262728293031

Weitere Themen

Wohnen & Leben

Seelsorge

Zuhören, begleiten, beraten, helfen, trösten durch christliche Seelsorge.

Mehr erfahren

Heinrich-Haus

Pflegestützpunkt

Unabhängige Beratung in Neuwied.

Mehr erfahren

Download