Heinrich-Haus, Neuwied

Heinrich-Haus dankt seinen Ehrenamtlichen

Rund 40 engagierte Menschen aus der Region sind das ganze Jahr über in den verschiedenen Bereichen des Heinrich-Hauses aktiv.

Sie investieren kostbare Zeit, um das Leben für die Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenzentrum sowie für die behinderten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die im Heinrich-Haus wohnen, ein ganzes Stück schöner und unterhaltsamer zu gestalten: Rund 40 engagierte Menschen aus der Region sind das ganze Jahr über in den verschiedenen Bereichen des Unternehmens aktiv. Als Dank hatte das Heinrich-Haus nun wieder zu einem gemeinsamen Abendessen eingeladen. Beim Wiedersehen im Café Heinrichs hatten die Anwesenden Zeit, sich untereinander auszutauschen und bei Musik und guten Gesprächen ein paar gemeinsame Stunden zu genießen.

Ehrenamtskoordinator Dieter Kranz betonte in seiner Begrüßung den Wert des Ehrenamtes, ebenso wie Thomas Linden, Geschäftsführer des Heinrich-Hauses: „Sie bringen nicht nur Zeit ein, sondern auch Ihren Rat, Ihre Erfahrungen und Ihre Hände ein. Für das Heinrich-Haus und für die Gesellschaft schaffen Sie einen echten Mehrwert“, so Linden. Die Ehrenamtlichen begleiten die Menschen, die im Heinrich-Haus wohnen, bei Ausflügen, organisieren gemeinsame Nachmittage im Seniorenzentrum oder stehen unterstützend zur Seite, wo immer sie gebraucht werden. Das Unternehmen ist stolz darauf, dass so viele Frauen und Männer ehrenamtlich bereitstehen, um eine ganze Bandbreite an zusätzlichen Angeboten anzubieten.

Bei dem gemeinsamen Abendessen hatten die Anwesenden Gelegenheit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Thilo Distelkamp begleitete den Abend musikalisch.

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Heinrich-Haus hat, ist jederzeit willkommen. Auskünfte erteilt Dieter Kranz: dieter.kranz@heinrich-haus.de oder 02622/892-2868.


Termine

[

Februar 2023

MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272812345

weitere Themen

Imagebroschüre Heinrich-Haus
(PDF | 1MB)

Download