Heinrich-Haus, Neuwied

Kinder

Heinrich Haus Kinder sitzen am Tisch und spielen

Selbständigkeit tut gut

Eltern von Kindern mit Behinderung fällt es oft schwer, ihren Nachwuchs in einer „fremden“ Umgebung wohnen zu lassen. Doch es ist erwiesen, dass den Kindern die Gemeinschaft und ein Stück Selbständigkeit gut tun.

 

Im Heinrich-Haus leben Kinder mit Behinderung – auch mit einer schweren Behinderung oder Mehrfachbehinderung – in Wohngruppen. Sie erhalten die Pflege und Betreuung, die sich genau an den Bedürfnissen des Kindes orientieren. Gleichzeitig fördern wir die jungen Bewohner durch schulische und therapeutische Maßnahmen. Besonders wichtig sind uns hierbei das Miteinander und die sozialen Fähigkeiten.

Die Fakten:

  • Betreuung durch ein konstantes Mitarbeiter-Team
  • 24h Abdeckung durch Fachkräfte
  • Barrierefreies Wohnen in Einzel- und Doppelzimmern
  • Möglichkeit der individuellen Gestaltung der eigenen Zimmer
  • Enge Zusammenarbeit mit Eltern, gesetzlich bestimmten Betreuern, Therapeuten, Schule

 

 

Freie Zeit für Gemeinschaft und Spaß


Freundschaften schließen, lachen, weinen, reden, streiten und versöhnen ... das ist wirklich spannend, kommunikativ und fördernd. Die Zeit nach Schule, Hausaufgaben und Pflege ist zur freien Gestaltung offen. Wir achten darauf, dass auch schwerstbehinderte Kinder so aktiv wie möglich daran teilnehmen. Wir unternehmen Ausflüge, feiern Feste, gehen schwimmen, spielen auf dem großen Außengelände oder machen in der Turnhalle Sport.

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartnerin Melanie Rammel.

Ansprechpartner


Termine

[

Dezember 2018

MoDiMiDoFrSaSo
26272829 30 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

Weitere Themen

Wohnen & Leben

Pflege & Assistenz

Nutzen Sie bei Bedarf unsere Unterstützungs-
angebote.

Mehr erfahren