Heinrich-Haus, Neuwied

Schüler der Christiane-Herzog-Schule verteilen Masken an ihre Busfahrer

Rund 150 Masken verschenkten die Schüler der Christiane-Herzog-Schule in einer Aktion an ihre Busfahrer und Bus-Begleitpersonen im so genannten freigestellten Schülerverkehr. Die im Heinrich-Haus selbst hergestellten Mund-Nasen-Bedeckungen wurden von Mitarbeitern mit der Botschaft: "Danke, dass Sie uns schützen" bedruckt.

 

Damit möchten sich die Kinder und Jugendlichen sowie alle Lehrer der Schule bei den Busfahrern bedanken, die ihre Masken beim Schülertransport in Zeiten der Corona-Pandemie so vorbildlich tragen. "Gleichzeitig wollten wir sensibilisieren, dass das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung ein nachhaltiger Beitrag zum Schutze unserer Schüler mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung ist. Solidarität, schützendes Handeln und ein verantwortungsvolles Miteinander sind für uns wesentlich", so die Schulleiterin Rosemarie Schmidt. Die Schüler haben mit viel Freude und Begeisterung die Geschenke an "ihre Busfahrer" verteilt.


Als Ganztagsschule mit dem Förderschwerpunkt motorische Entwicklung bietet die Christiane-Herzog-Schule Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen die Chance auf individuelle Unterstützung. In Neuwied Engers und Bendorf-Sayn ist Platz für 450 Schüler.


Termine

[

Dezember 2022

MoDiMiDoFrSaSo
2829301234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930311

weitere Themen

Imagebroschüre Heinrich-Haus
(PDF | 1MB)

Download